Training

Ich versteh nur was ich seh

Herbert Grönemeyer bringt mit zwei Verszeilen aus "Lied 7 - Ich versteh" meinen Trainingsansatz auf den Punkt:

Es verläuft sich die Theorie - Sie kennt genau das Was und Wie,
Sie spricht nur, damit’s sie gibt - Sie verfliegt sonst ins Nichts
Ich versteh, Ich versteh, Ich versteh nur, was ich seh

Alles wurde schon mal erlebt - Man denkt genau, wie alles geht
Und kennt auch jeden klugen Spruch - Jeden Kniff und jeden Dreh
Ich versteh, Ich versteh, Ich versteh nur, was ich erleb

Training - aus der Praxis, für die Praxis, in der Praxis.

Meine Teilnehmer im Seminar sind aktiv: Gruppenarbeit, Partnerarbeiten und Übungen lassen sie effizient lernen. Das "Training am Arbeitsplatz" ist dabei das Bindeglied zwischen Theorie und Praxis, eine wertvolle Ergänzung und sichert nachhaltig den Transfer in die Praxis. Damit sind wir auch nah an den Wünschen der Geschäftsleitung: Reduzierte Abwesenheit vom Arbeitsplatz und dadurch eine effiziente Duchführung:

  • So wenig Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich

  • Aufteilung des theoretischen Inputs in Kurzworkshop-Serien

  • Einbezug des Wochenendes in die Planung der Veranstaltungen

  • Nutzung alternativer/interaktiver Methoden der theoretischen Wissensvermittlung